Vorteile

Durch die Verwendung von Implantaten können neue Pfeiler an statisch günstigen Positionen in den Kiefer eingepflanzt werden.

Daraus ergeben sich viele Vorteile für Sie:

Kein Verlust von Zahnhartsubstanz
Zahnhartsubstanz geht nicht durch unnötiges Beschleifen der Nachbarzähne verloren, wie bei herkömmlichen Brücken oder Prothesen.

Erhalt von Knochensubstanz
Keine Rückbildung des Kieferknochens aufgrund der Einleitung von Kaukräften in den Knochen, wie bei den natürlichen Zähnen. Der natürliche Abbau des Kieferknochens wird erheblich verzögert. Dieses sichert den Halt der Implantate über viele Jahre!

Verminderung der Schleimhautabdeckung
Ein Gewinn von Tast- und Geschmacksempfindungen – Kaum Geschmacksirritation

Sicherer Halt von Prothesen
Hoher Halt der herausnehmbaren Prothese. Keine schmerzhaften Druckstellen mehr und ein sicheres Wohlgefühl im sozialen Umfeld!

Hohe Wirtschaftlichkeit
Bei guter Pflege und regelmäßiger Wartung eine langfristige Lösung!

Größere Kaukraft und hoher Tragekomfort
Weniger Einengung des Zungen- und Gaumenraumes. Eine ausgewogene Ernährung mit festen Biss und Genuss! Ebenso gewinnen Sie wieder mehr Sicherheit beim Sprechen, Singen und Lachen!

Sicheres Auftreten und herzliches Lachen
Gute Ästhetik und ein neues Selbstwertgefühl mit mehr Lebensqualität durch Ihre positive Ausstrahlung auf Mitmenschen mit stabilen und unauffälligem Zahnersatz auf Implantaten!

Einfachere Mundhygiene
Durch fehlende Verblockung ist die Mundhygiene für Sie einfacher.

Nachteile herkömmlicher Behandlungsmethoden
Fehlende Zähne hat man bis Mitte der 90er Jahre mit Brücken als festsitzenden Zahnersatz oder mit Prothesen als abnehmbaren Zahnersatz ersetzt. Dabei ging durch das Beschleifen der Zähne gesunde Zahnsubstanz verloren. Die Lücke wurde mit einem Brückenzwischenglied ersetzt. Durch die Verblockung entstanden für die Mundhygiene schwer zugängliche Nischen.

Wenn für eine Brückenversorgung bereits zu viele Zähne fehlten, musste eine Prothese angefertigt werden.

Dies hat folgende Nachteile:

» Unbefriedigender Prothesenhalt
» Bedeckung der Gaumenschleimhaut und somit Beeinträchtigung des Geschmacksempfindens
» Überbelastung der prothesentragenden Schleimhaut und damit Auftreten von Druckstellen
» Ungünstige Ästhetik

Therapiespektrum

  • Zahnimplantologie

    Zahnimplantologie

    Zahnimplantate, Zahnchirurgie, Qualitätsimplantate, faire PreiseAlex 1 ist führend bei der Einsetzung von hochwertigen Zahnimplantaten.
    Mehr über Zahnimplantate

  • Oralchirurgie

    Oralchirurgie

    Operative Weisheitszahnentfernung, Wurzelspitzenresektion, Zahnimplantate, ZungenbändchenWir bieten das vollständige Spektrum der Oralchirurgie auf höchstem professionellen Niveau.
    Mehr über Oralchirurgie

  • Parodontologie

    Parodontologie

    Parodontitis, Zahnfleischchirurgie, Oralchirurgie, Zahnfleisch Entzündungen, KnochenaufbauBei frühzeitiger Erkennung stehen Möglichkeiten zur Verfügung, um den Zahnverlust zu vermeiden.
    Mehr über Parodontologie

  • Angstpatienten

    Angstpatienten

    Kinderzahnarzt, Kinderzahnmedizin, Antspatienten, Vollnarkose, Dämmerschlaf, EntspannungDie moderne Zahnmedizin bietet eine ganze Reihe an Möglichkeiten, die Behandlung zu erleichtern.
    Mehr für Angstpatienten

  • Laserbehandlung

    Laserbehandlung

    LaserbehandlungLaserbehandlung für höchste Ansprüche an die Präzision.

    Mehr über Laserbehandlung

2015

Kontakt

Dr. Kai-Uwe Bochdam, PhD., MSc, MSc
Dr. Patrick Faust

Praxis für Implantologie und Oralchirurgie

Berolinahaus
Alexanderplatz 1
D-10178 Berlin

Fon: (030) 6 88 39 12 88
Fax: (030) 6 88 39 12 77

E-Mail: mail@alex1-berlin.de

Sprechzeiten:
Montag - Freitag
9.00 - 19.00
Samstag
8.30 - 13.30

und nach Vereinbarung
Implantatsprechstunde
Narkosesprechstunde

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag bis Freitag
von 8.00 – 19.00 Uhr